Außenanlage zur Trauerhalle Königsbrück

In Königsbrück in unmittelbarer Nähe zur Kirche und zum Friedhof wurde durch das Bestattungsunternehmen Kirschner eine Trauerhalle sowie Räumlichkeiten für das Bestattungsunternehmen errichtet und die angrenzenden Außenanlagen angemessen gestaltet. Beide Bauvorhaben wurden in den Leistungsphasen 1 – 8 durch unser Büro begleitet.

Die äußere Kubatur der Trauerhalle orientiert sich an der örtlich typischen ländlichen Bauform und stellt durch ihre Ausrichtung auf die benachbarte Kirche und den anschließenden Friedhof einen Bezug zu beiden Objekten her. Der ländlich schlichte und helle Charakter der Architektur geht fließend in die Außenanlage über, die den Trauernden ebenfalls eine freundliche, ruhige Atmosphäre bietet. Geschwungene Wege und Beetformen unterstützen die Anbindung an die ländliche Umgebung. Das prägende Material ist hier der ortstypische Granitstein, der als Kleinsteinpflaster die Wege und den Platz im Innenhof zieren. Auf dem kleinen Platz vor der Trauerhalle, umgeben von rosablütigen Magnolien, bietet sich die Möglichkeit den Gedanken nachzuhängen.

Eine Besonderheit ist die Zaunanlage mit Schiebetor aus pulverbeschichtetem Aluminium, die sich harmonisch ins Gesamtbild einfügt.