Fertigstellung und Einweihung Ersatzneubau Brücke Rothnaußlitz

Im Zuge der Schadensbeseitigung des Hochwassers 2013 wurde durch die Gemeinde Demitz-Thumitz am denkmalgeschützten Rittergut in Rothnaußlitz der Ersatzneubau der beschädigten Fußgängerbrücke über das Hoyerswerdaer Schwarzwasser veranlasst. Unser Büro betreute dieses Bauvorhaben.

Die bestehende Brücke wurde durch das Hochwasser an den Widerlagern beschädigt, sodass keine dauerhafte Verkehrssicherheit mehr gewährleistet werden konnte. Unter Berücksichtigung der Belange des Denkmalschutzes, des Hochwasserschutzes und der verkehrstechnischen Anforderungen entstand eine 2 Meter breite und 10,50 Meter lange Aluminiumbrücke. Diese wurde als Fertigteil in einem Stück geliefert und durch einen Kran auf die vorher gefertigten Fundamente gesetzt. Durch den Ersatzneubau der lange gesperrten Fußgängerbrücke wird die fußläufige Verbindung zwischen dem Rittergut und dem Park für die Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht.

Zurück